38. Schwarz-Weiß-Ball

Rauschende Ballnacht

Das Restaurant des Adler Modemarktes verwandelte sich Ende Januar in einen festlichen Ballsaal. Die CSU Neufahrn kehrte damit zu den Ursprüngen ihrer Traditionsveranstaltung zurück. Die Organisatoren Horst David und Sonja Aigner sowie das Team von Gastronom Steffen Dix hatten keine Kosten und Mühen gescheut, um den Gästen ein unvergessliches Ballerlebnis zu garantieren. Einzigartig war heuer erstmals die elegante Dekoration mit schwebenden Luftballons von Petra Hubl.

Empfangen wurden die gut gelaunten Gäste im Foyer von Hans Mayer (1. Vorsitzender und 2. Bürgermeister) sowie Roman Petersen (stv. Vorsitzender) mit einem Gläschen Sekt oder Orangensaft. Zusätzlich erhielten die Damen eine von Horst David gespendete duftige Überraschung (Parfumflakon). Unter den Gästen war auch MdL Dr. Florian Herrmann mit Gattin sowie Bezirksrat Simon Schindlmayr.

Hans Mayer eröffnete zusammen mit Kulturreferentin Christa Kürzinger den Tanz und alsbald strömten zu den mitreißenden Klängen der „Red Roses“ die Tänzerinnen und Tänzer aufs Parkett.

Moderator Roman Petersen konnte auch gleich nach dieser Tanzrunde das erste Showhighlight ansagen – die Teenygarde der Narrhalla Heidechia. Die Mädchen zeigten mit viel Power, was ihn ihnen steckt und rissen das Publikum gleich zu Anfang mit.

In diesem Jahr wurde sogar ein runder Geburtstag auf dem Ball gefeiert und das strahlende Geburtstagskind Anni Düllmann erhielt einen wunderbaren Blumenstrauß und selbstverständlich ein Ständchen.

Ein weiterer Höhepunkt dieser abwechslungsreichen Ballnacht war sicherlich die Tombola welche Horst David organisiert hatte. Innerhalb von 20 Minuten waren die Lose ausverkauft und die Gewinner konnten sich z. B. über eine Berlinfahrt (gestiftet von MdL Erich Irlstorfer), Besuche im Landtag (gestiftet von MdL Dr. Florian Herrmann), div. Eintrittskarten für BR-Sendungen, VIP-Karten für Munich Indoors und Wellness-Tage in Berchtesgaden (vermittelt von Werner Rabe) sowie weitere gestifteter kulinarischer Gutscheine und zahlreicher attraktiver Preise freuen (Liste der Tombola-Preise und deren Spender).

Die Damen in ihren eleganten Abendkleidern wurden von den Herren in ihren adretten Anzügen und Smokings ununterbrochen zum Tanz geführt. Von gern gehörten Oldies, bekannten Schlagern bis hin zum aktuellen Partyhit – die „Red Roses“ sorgten mit ihrem bewährten Mix aus Oldies, bekannten Schlagern und aktuellen Partyhits dafür, dass die Tanzfläche niemals leer wurde und so manche Schuhsohle heiß lief.

Eine größere Verschnaufpause verschaffte den Gästen der Auftritt der Faschingsgarde Narrhalla Heidechia mit ihrem diesjährigen Programm „Rockerina Ballerina“. Neben dem Prinzenpaar Cornelia I. und Manuel I. sorgte die Garde für einen glamourösen und mitreißenden Auftritt.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gelacht und geflirtet was das Zeug hielt. Die Gäste waren sich sicher – Der CSU Schwarz-Weiß Ball war wieder einmal ein gesellschaftliches Großereignis und man darf sich schon heute auf eine Neuauflage im kommenden Jahr freuen.

Sonja Aigner und Horst David

Fotos: Sonja Aigner

Neues aus dem Ortsverband
Mitgliedsantrag
Sie finden uns auch bei: