Nachruf  Carl-Dieter Göppel

Der CSU-Ortsverband Neufahrn trauert um sein Ehrenmitglied Carl-Dieter Göppel, welcher nach längerem, tapfer und still ertragenem Leiden im Alter von 77 Jahren verstorben ist.
Carl-Dieter Göppel war 18 Jahre lang 2. Bürgermeister der Gemeinde Neufahrn (1978 –1990, 1996 – 2002), CSU Kreisgeschäftsführer in Freising und ist Träger der „Ehrenraute in Silber“, einer sehr selten vergebenen Auszeichnung der CSU. Er war immer da, wenn man seinen Rat brauchte und er war immer zur Stelle, wenn seine Tat- und Arbeitskraft gefordert wurde. Man kann gar nicht alles aufzählen, was er für die CSU alles getan hat. Ohne Carl-Dieter Göppel wären Kreis- und Ortsverband viele Jahre nicht vorstellbar gewesen. Er hat beide auf besondere Art und Weise geprägt. Mit seiner bescheidenen Art wollte er nie im Vordergrund stehen, sondern arbeitete lieber im Hintergrund; dort aber äußerst aktiv und effektiv. Mit seiner offenen und ehrlichen Art erwarb er sich die Anerkennung und den Respekt seiner Mitmenschen. Altbürgermeister Gerhard Michels erinnerte in seiner Traueransprache an die langen Jahre der Zusammenarbeit in seiner Zeit als Bürgermeister der Gemeinde. Carl-Dieter Göppel verlor nicht gerne viele Worte, aber er war für seine kurzen und treffenden Kritiken sowie seine außerordentlich sachliche und loyale Art bekannt. Er war ein Mann der Tat und ein Mann der Verantwortung. Jemand, der sein Ehrenamt voll und ganz ausfüllte und sich seiner Verantwortung stellte. Carl-Dieter Göppel war jemand, der sich um das Gemeinwesen verdient gemacht hat.
Der CSU-Ortsverband wird ihn schmerzlich vermissen und sein Angedenken immer in liebevoller und dankbarer Erinnerung bewahren. Unser Mitgefühl gehört seiner Frau, Kindern und Enkelkindern.

Hans Mayer
-Vorsitzender CSU Neufahrn-

Neues aus dem Ortsverband
Mitgliedsantrag
Sie finden uns auch bei: