Schwarz-Weiß-Ball

35. traditioneller CSU-Schwarz-Weiß-Ball mit den „Red Roses“

In edlen Roben und feinen Anzügen trafen die Besucher des 35. CSU-Schwarz-Weiß-Balles in der Alten Halle am Fürholzer Weg ein. Unter den Gästen war auch MdL Erich Irlstorfer mit Gattin.

Zur Einstimmung auf das festliche Ballerlebnis gab es für die Gäste einen Cocktail und für die Damen zusätzlich eine hübsche Orchidee. Unter der großen Gästeschar in der ausverkauften Alten Halle konnte CSU-Ortsvorsitzender Oskar Dernitzky auch Bürgermeister Franz Heilmeier, CSU-Bezirksrat Simon Schindlmayr, Harald Reents, Bürgermeister Hallbergmoos und Thomas Kellerbauer (3. Bürgermeister Gemeinde Eching) begrüßen.

Bratpfandlwirtin Jacky Blum hatte sich zusammen mit ihrem Team mächtig ins Zeug gelegt und die Alte Halle erstrahlte festlich in den Farben dunkelblau und champagner.

Der Tanz wurde offiziell von Kulturreferentin Christa Kürzinger und 2. Bürgermeister Hans Mayer eröffnet und nach und nach zog es auch weitere Tänzerinnen und Tänzer auf die Tanzfläche, welche sehr bald gut gefüllt war. Die „Red Roses“ sorgten mit ihrem bewährten Mix aus Oldies, bekannten Schlagern und aktuellen Partyhits dafür, dass die Schuhsohlen heiß liefen und keine Tanz-Wünsche offen blieben.

Ein Höhepunkt dieser abwechslungsreichen Ballnacht war der Auftritt der Showtanzgruppe „Dance United“ aus Wartenberg mit beeindruckenden Hebe- und Wurffiguren.

Ein weiteres Highlight war wiederum der Auftritt der Faschingsgarde „Heidechia“ mit ihrem spektakulären Showprogramm „New York – Dance and the city“. Neben dem Prinzenpaar Teresa I. und Maximilian II. sorgte die Garde für einen prickelnden und glamourösen Auftritt.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gelacht und geflirtet was das Zeug hielt und die Besucherinnen und Besucher werden sich noch lange an diese unvergessliche Ballnacht in Neufahrn erinnern.

Sonja Aigner

 

Neues aus dem Ortsverband
Mitgliedsantrag
Sie finden uns auch bei: